MULTINATIONALE GERICHTE: IN UNGARN DAHEIM, IN DER WELT ZUHAUSE!

Sonntag, 25. März 2012

Keskül: türkischer Mandelpudding mit Kardamom und Granatapfelgelee

Woran denkt Ihr, wenn man den folgenden Begriff erwähnt:
1001 Nacht?!

An fliegende, reich dekorierte Orient-Teppiche, an Aladdin und sein Öllampe??? An die leuchtenden Gewürzberge, die den Besuchern auf den kunterbunten lauten Märkten sofort auffallen, oder doch eher an den verschleierten aber sich verführerisch bewegenden Tänzerinnen!!?? ;-)
1001 Nacht war und bleibt etwas magisches, egal ob man ein Kind ist oder schon Erwachsen!
Als begeisterte Hobby-Köchin und Bloggerin denke ich neben all dem oben erwähnten, noch an die unzähligen süßen Desserts, wie z.B. Baklava (mit Mandeln oder Pistazien) oder Künefe (aus dünnen Teigfäden gebackene Kuchen, mit süßem Schafskäse gefüllt). Oft werden getrocknete Früchte dadurch zum neuen Leben erweckt, dass sie in Zucker-Sirup eingelegegt werden. Z.B. kandierte Maronen sind eine hoch geschätzte Delikatesse in der Türkei! Bei Küchenmaus`Blogevent wusste ich sofort, etwas süßes muss her! :-) Da aber der Sommer schon so nah ist ( ihr werdet schon sehen, wie wenig Zeit noch bis zur perfekten Bikinifigur bleibt!!! ;-D ) , konnte ich auf keinen Fall Zucker-Sirup verwenden!! Vom Winter hatte ich noch ein halbes Glas selbstgemachtes Granatapfelgelee, und im Küchenschrank ganz hinten, versteckte sich noch eine halbe Packung Reismehl: so entschied ich mich für diese schnelle, leichte Version!!  Sicher, Kardamom ist nicht jedermanns Sache, aber mein Mann hat das Ergebnis so kommentiert: "wenn man den ersten Schock überwunden hat, dann gibt es kein Halten mehr! Nachschlag erwünscht!!! ;-D






Hier finder ihr noch mehr orientalische Rezepte, bei denen selbst die stärksten Sultane schwach werden! :-)

Weitere süße "Sünden" findet ihr heute auch bei Katrin ! :-)
Zutaten:
50 g Mandeln, gemahlen
50 g Reismehl
1,5 dl Milch
1 Eigelb
4 dl Milch
80 g Zucker
1 grünes Kardamom, im Mörser fein zerstoßen
ein wenig Orangenblütenwasser (falls vorhanden)


Zubereitung:
Mandeln, Reismehl, Eigelb mit 1,5 dl Milch verrühren. Restliche 4 dl Milch mit Zucker in einem Topf erhitzen, aber nicht aufkochen!! Wenn es heiß ist, zur Seite ziehen. Die Eigelb-Masse unter ständigem rühren dazugießen. Zurück auf den Herd tun und bei mittlerer Hitze unter rühren ca. 5 Minuten lang köcheln lassen, bis es schön dick ist. Am Ende das Orangenblütenwasser noch hinzugeben und etwas abkühlen lassen. Mit Granatapfelgelee und gehackter Nussschokolade geschichtet servieren! Hmmmm, köstlich!!!


Keskül: török mandulapudding kardamommal és gránátalmazselével

Tudom, tudom, ez nem fog azok közé a receptek közé tartozni, amit a legtöbben otthon eltudnak készíteni, mert ha nem éppen egy megrögzött hobby blogger az ember lánya, akkor se kardamom, se rizsliszt, sem pedig narancsvirágvíz nem lesz a konyhában! Mégis közlöm ezt a receptet, mert annyira egyszerü, és egy kis trükközéssel hagyományos hozzávalókból is elkészíthetjük. A rizslisztet kiválthatjuk búzadarával, a gránátalmazselét akármilyen piros bogyós lekvárrak, a narancsvirágvizet pedig egy löketnyi szabolcsi pálinkával!! ;-D Lehet ugyan, hogy akkor már nem "keskül" lesz amit készítettünk, de ízleni biztos hogy fog!! :-D

Hozzávalók:
50 g darált mandula
50 g rizsliszt
1,5 dl tej
1 tojássárgája
4 dl tej
80 g cukor
1 zöld karadmom, mozsárban finomra törve
kevés narancsvirágvíz (ha van)

Elkészítés:
A mandulát, a rizslisztet, a tojássárgáját a másfél deci tejjel simára keverjük. Egy lábosban a másik 4 deci tejet a cukorral felmelegítjük, de nem felforraljuk!!! Ha jó forró, lehúzzuk és a tojássárgájás masszát folyamatos kevergetés mellett lassanként beleöntjük. Vissza a tüzhelyre és kb. 5 perc alatt állandó keverés-kütyülás mellett szép sürüre beforraljuk. Hagyjuk kicsit kihülni, majd a zselével és aprított mogyorós csokival rétegezve tálalásig hütöbe teszük! Hmmmmm, mennyei! :-)

Kommentare:

  1. Mesés a fénykép és a recept is nagyon jól hangzik!!!

    AntwortenLöschen
  2. Hallo :)

    vielen lieben Dank für deinen Beitrag bei unserem Event, das sieht wirklich köstlich aus!
    Nächste Woche wird es dann die Zusammenfassung auf meinem Blog und unserer Facebook Seite https://www.facebook.com/kuechenplausch geben.

    Liebe Grüße
    Isabell

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Isabell!

      Vielen Dank, dass ich mitmachen dürfte! Es freut mich, dass das Rezept Dir gefällt!

      Liebe Grüße:Krisz! :-)

      Löschen
  3. Das Dessert ruft nach Nachahmung! Wie immer ein Genuss, liebe Krisz, schon auf den ersten Blick. Und ein Rezept mit Reismehl, perfekt, ich suche gerade danach :) Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Schokozwerg!

      Rezepte mit Reismehl sind wirklich sehr selten zu finden, leider.
      Eine andere ungarische Bloggerin hat hier auch ein super leckeres Rezept mit Reismehl.

      http://paprikapaprika.blogspot.de/2012/02/biscotti-novariso-csokis-rizskeksz.html

      Ich hoffe, es gefällt Dir! :-) Liebe Grüße:Krisz! :-)

      Löschen
  4. Das klingt auf jeden Fall interessant. Ich habe diesmal auch ein "Sonntagssüßes Dessert" eingereicht :-)
    Grüße von
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Mara!

      Danke schön, es freut mich, dass das Rezept Dir gefällt. Dein "Sonntagssüß Dessert" sieht auch seeeehr verlockend aus!! Oreo Kekse und Kokosmilch, hmmmm lecker!!!!! Und deine Seite gefällt mir auch sehr gut!! :-)

      Ganz liebe Grüße:Krisz! :-)

      Löschen
  5. Mennyeien néz ki, a kép csodás, nagyon szuper könnyű desszert:)

    AntwortenLöschen
  6. Kedves Trollanyu és Zsuzsa!

    Köszönöm szépen nektek, finom is! :-)

    További szép vasárnapot kívánok nektek! :-D

    AntwortenLöschen